Einladung Winterwanderung 2018

2018_Winterwanderung_Titel

Der Schützenverein 1924 Ebersgöns e.V. hat wieder eine Winterwanderung organisiert. Hierzu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Wir starten am Samstag, den 29. Dezember um 13 Uhr an der Bushaltestelle.

Dieses Jahr wandern wir zum Butzbacher Forsthaus. Wenn das Wetter passt, wird es dort auch ein Lagerfeuer geben. 

Zurück im Schützenhaus, kann man beim BINGO-Gewinnspiel mitmachen.

Ab ca. 18 Uhr ist noch ein gemeinsames Essen geplant. 

Kai Winter – alter und neuer Bezirksjugendkönig

2018_Kai-Winter-Bezirksjugendschuetzenkönig_Titel

Kai Winter zum zweiten mal in folge Bezirksjugendkönig

2018_Kai-Winter-Bezirksjugendschuetzenkönig_Titel

Beim 2. Bezirkskönigsschießen des Schützenbezirks 28 Wetterau wurde Kai Winter vom SV Ebersgöns wieder Jugendschützenkönig.

Die neuen Schützenkönige 2018/19 der Vereine im Schützenbezirk Friedberg wurden am Samstag im Schützenhaus Gambach im Bereich der Jugend und Erwachsenen mit Kai Winter und Harald Fink ermittelt.

Die beiden Sieger werden nun den Bezirk in Willingen (Upland) beim traditionellen Schießen auf den jeweiligen Landesschützenkönig/in im kommenden Frühjahr vertreten. Allerdings muss Harald Fink terminbedingt auf sein Startrecht verzichten und Rabea Conteh wird für ihn als Zweitplatzierte im hessenweiten Vergleich an den Start gehen.

Das Königsschießen in Gambach wurde vom erfahrenen Bezirks-Schützenmeister Kurt Schneider geleitet, der auch die Siegerehrung mit Proklamation der neuen Würdenträger vornahm.

Zwanzig Schuss mit dem Luftgewehr, alternativ mit der Luftpistole, mussten in 30 Minuten auf zehn Meter Distanz freihändig stehend abgegeben werden. Gewertet wurden unabhängig vom Gesamtresultat nur der beste Schuss jedes Starters und darüber hinaus wurde dieser Treffer daraufhin maschinell zusätzlich entscheidend ausgewertet, wie weit er zum absolutem Mittelpunkt der Zielscheibe lag (Teilerwertung im Idealfall bei 0).

Bezirks-Schützenkönig wurde Harald Fink (SV Gambach) mit einer fantastischen 10,9 (Teiler 16) vor Rabea Conteh (Burg-Gräfenrode) und ihrer 10,5 (Teiler 106) und dem drittplatzierten Gambischer Willi Beppler-Alt mit ebenfalls einer 10,5 bei einem Teiler von 114.

Kai Winter (SV Ebersgöns) gewann als einziger der siegreichen Schützen mit einer Luftpistole am Start, den Jugendwettbewerb mit einer 10,6 bei einem Teiler von 100 un verteidigte damit seinen Vorjahressieg.

Zweiter wurde mit 10,4 Ringen (Teiler 148) Joel Schaal (Burg-Gräfenrode) vor seiner Schwester Alexandra Schaal, die knapp dahinter mit einer 10,3 (Teiler 158) den dritten Platz im Bezirkskönigsschießen der Jugend belegte.

Kurt Schneider dankte dem gastgebenden Verein in Gambach für die hervorragende Ausrichtung und wünschte Rebea Conteh und Kai Winter alles Gute beim Landes-Königsschießen. (hwp)

Die Jugend-Würdenträger 2018/2019 des Bezirkskönigsschießens mit von links Joel Schaal, Kai Winter und Alexandra Schaal.

Königsschießen 2018

Königsschießen 2018

Am 13. Oktober 2018 fand wieder unser Vereinskönigsschießen statt. Wir gratulieren unserer diesjährigen Königin Tanja Winter, der Jugendkönigin Maya Osthold, sowie zum wiederholten Mal unserem König Olaf Ackermann.

Schützenkönig
Olaf Ackermann mit dem 145. Schuss

Schützenkönigin
Tanja Winter mit dem 73. Schuss

Jugendkönigin
Maya Osthold mit dem 149. Schuss

 

Glückwunsch an die neue Königsfamilie.

Koenigsschiessen 2018

Olaf Ackermann ist Deutscher Vizemeister

Olaf Ackermann ist Deutscher Vizemeister

Bei der Deutschen Meisterschaft 2018 in Hannover errang Olaf Ackermann vom Schützenverein Ebersgöns den zweiten Platz.

Olaf Ackermann trat in der Disziplin Kleinkaliber-Gewehr 50 Meter Auflage in der
Klasse Senioren IV an.

Der erste Platz ging mit 313,5 Ringen an Heinrich Jansohn (SG 1924 Bergrheinfeld).
Olaf Ackermann kam mit nur 0,4 Ringen weniger mit 313,1 Ringen auf den zweiten Platz.
Dritter wurde mit 310,8 Ringen Ernst Rudolf Kirchner (SG 1924 Bergrheinfeld).


Einladung Königsschießen 2018

Einladung Königsschießen 2018

Einladung zum Königsschießen

Das diesjährige Königsschießen findet am Samstag, den 13. Oktober 2018 statt.

Ab 18 Uhr wird der Jugendkönig / die Jugendkönigin ermittelt.

Ab 19 Uhr wird der Schützenkönig / Schützenkönigin und Gästekönig/in ermittelt.

 

Für Essen und Getränke ist gesorgt.
Auf Deine Teilnahme freut sich der Schützenverein Ebersgöns

Der Vorstand

SV Ebersgöns ist Sieger der Stadtmeisterschaft 2018

2018_Stadtmeisterschaft_KirchGoens_Sieger_Ebersgoens_1-Titel

Der Schützenverein SV Ebersgöns gewann den Pokal bei der Butzbach Stadtmeisterschaft 2018.

2018_Stadtmeisterschaft_KirchGoens_Sieger_Ebersgoens

Der Wettkampf wurde im Schützenverein Kirch-Göns ausgetragen. Insgesamt starteten fünf Mannschaften.

Mannschaftswertung:

  1. Platz Ebersgöns, 1433 Ringe
    Thomas Kaschwich, Christian Ritter, Nico Malina, Luca Balk
  2. Platz SG Butzbach, 1422 Ringe
    Carlo Schmidt, Thomas Döpfer, Oliver Heyd, Alexandra Kost
  3. Platz SV Griedel, 1381 Ringe
    Patrick Vorstandslechner, Stefan Herling, Stefan Boller, Martin Konrad
  4. Platz SV Kirch-Göns
  5. Platz SV Hausen

Einzelwertung:

Herren
1. Platz Thomas Kaschwich

Damen
1. Platz Alexandra Kost

Der Stadtrat Dieter Söhngen lobte die sportlichen Leistungen und wünschte allen Schützen viel Erfolg für die kommende Saison.

 

2018_Stadtmeisterschaft_KirchGoens_Sieger_Ebersgoens_2

Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Ortspokalschießen

Der Schützenverein 1924 Ebersgöns e.V. veranstaltete auch in diesem Jahr wieder das tratitionelle Ortspokalschiessen. Teilnahmeberechtigt waren alle Ebersgönser Ortsvereine sowie ortsansässige Clubs und Treffs.

Es nahmen 16 Mannschaften, 22 Damen und 51 Herren teil. Für die 3 besten Mannschaften sowie die jeweils 3 besten Einzelschützen bei den Herren und Damen wurden Pokale verliehen, der Mannschaftssieger erhielt zusätzlich den Wanderpokal. Die Siegerehrung fand dann im Rahmen des Saugrillens statt.

Wertung Damen
1. Platz: Katharina Althenn (97,8 97,7 = 195,5 Ringe)
2. Platz: Annegret Jung (93,2 93,6 = 186,8 Ringe)
3. Platz: Nadine Horn (97,2 89,2 = 186,4 Ringe)

Wertung Herren
1. Platz: Volkmar Jung (99,7 99,7 = 199,4 Ringe)
2. Platz: Wolfgang Althenn (98,8 98,7 = 197,5 Ringe)
3. Platz: Matthias Reitz (98,2 92,0 = 190,2 Ringe)

Wertung Mannschaft
1. Platz: Cafe Horn #1 (776,7 Ringe)
2. Platz: SV Thekenterror (729,3 Ringe)
3. Platz: Freiwillige FW Ebersgöns #1 (729,2 Ringe)

Platz 1-3 der Damen und der Herren
2018_Saugrillen-Damen-Herren

Platz 1-3 Mannschaftswertung
2018_Saugrillen-Mannschaft

Hier findet Ihr die Erlebnisslisten als PDF zum Download.

2018 SVE Ortspokal V21
2018 SVE Ortspokal V21
2018_SVE_Ortspokal_v21.pdf
453.0 KiB
373 Downloads
Details

 

Saugrillen

Am  Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. August 2018 fand das Saugrillen statt.


Schauübung der Feuerwehr Ebersgöns

2018_Saugrillen-Feuerwehr

Zum Auftakt veranstaltete die Ebersgönser Feuerwehr am Samstag Abend ab 19 Uhr eine „Schauübung“. An einem Brandcontainer wurde die Entstehung eines Feuers in einer Wohnung mit anschließender professioneller Brandbekämpfung gezeigt.


Bereits am Samstag Abend war das „Saugrillen“ vorm Ebersgönser Schützenhaus sehr gut besucht. Nachdem alle Vorbereitungen für die Sau getroffen wurden, mußte die Nachtwache alles geben, damit die Sau nach 12 Stunden rundum auf den Punkt gegart wurde.

Am Sonntag konnten dann die Besucher die gut zubereitete Sau vom Grill genießen. Nach der Ortspokal-Siegerehrung um 14 Uhr gab es noch Kaffee und Kuchen.

Rundum eine gelungene Veranstaltung

vielen Dank


2018_Saugrillen


Bild- und Videorechte

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen erfolgt sind. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgte. Sollten Sie im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, teilen Sie dies bitte dem Webmaster mit.

6. Ebersgönser Bierwanderung

6. Ebersgönser Bierwanderung

Die Ewerschgieser Hoingkmänner veranstalteten am 30. Juni 2018 die 6. Bier-Wanderung in Ebersgöns.

Eingeladen waren alle gesellige Mitbürger, befreundete Vereinsvertreter oder alle, die sich einfach nur bewegen wollen.

Gestartet wurde am Schützenhaus Ebersgöns. Auf dem Rundkurs von ca. 11 km ging es durch idyllische Landschaften – Feld, Wald und Wiesen – rund um Ebersgöns. An vier Stationen gab es verschiedene, eher unbekannte Biersorten, die es zu probieren galt, alkoholfreie Getränke und etwas für den kleinen Hunger gab es natürlich auch.

Wieder angekommen, am Schützenhaus Ebersgöns, legte DJ Rolf Weckmann Musik der 80er und 90er Jahre auf.

2018_Bierwanderung
« 1 von 3 »


Bild- und Videorechte

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen erfolgt sind. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgte. Sollten Sie im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, teilen Sie dies bitte dem Webmaster mit.

Medaillenregen für Nachwuchsschützen

Medaillenregen für Nachwuchsschützen

Medaillenregen für Nachwuchsschützen

Siegerehrung bei den Juniorinnen II mit den Ebersgönser Schützinnen (v. l.) Lena Beul, Kathrin Winter und Emily Wehrum.

Super Tag für die heimischen Nachwuchsschützen aus der Kaderschmiede des Schießsportleistungszentrums Ebersgöns: Mit dem Gewinn von drei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille bei der Landesmeisterschaft in Frankfurt zeigten die Schützen aus dem nördlichen Wetteraukreis ihre Klasse.

In der Juniorinnenklasse II im Kleinkalibergewehr-Liegendkampf holte das Team Ebersgöns I mit Kathrin Winter (583 Ringe), Lena Beul (583) und Merle Bauke (579) mit 1745 Ringen Gold vor Großenhausen (1735) und Stärklos (1718). Krankheitsbedingt fehlte Melina Gwiazdowski im Team Ebersgöns II.

Ihre Mannschaftskolleginnen Emily Wehrum (581) und Celine Schneider (568) schnitten in der Einzelwertung der Juniorinnenklasse II aber gut ab. Denn dort belegten die Ebersgönserinnen die ersten vier Plätze: Gold ging an Kathrin Winter, Silber an Lena Beul und Bronze an Emily Wehrum, Merle Bauke wurde Vierte, Celine Schneider Neunte.


Beflügelt vom Triumph seiner Trainingskolleginnen holte der Münzenberger Luc Dingerdißen vom SportSchützen Team Wetterau die Goldmedaille in der Juniorenklasse I der olympischen Disziplin Kleinkaliber-Freigewehr.

Luc Dingerdißen wurde mit 1145 Ringen Landesmeister vor seinem Vereinskollegen Marcel Weber (1140). (Foto: stp)

Auf Anhieb Gold für Luc im Großkaliber

Luc holte Gold im Großkaliber

Luc Dingerdißen holte sich eine Gold- und eine Silbermedaille im Großkaliberschießen

Luc Dingerdissen

Luc Dingerdißen mit einer Goldmedaille und einer Silbermedaille auf der Hessenmeisterschaft 2018. Er nahm das erst mal mit Gr0ßkaliber an einer Hessenmeisterschaft teil.

 

Großkaliber Liegend 300 Meter

Beim 300-Meter-Liegendkampf belegte er den 2. Platz. 

Großkaliber 3×20 300 Meter

In der Disziplin Freigewehr 300 Meter (2x 20 Schuss) gewann Luc mit 574 Ringen den 1. Platz.

2. Platz: Steffen Brück (524)

3. Platz: Lothar Hinz (524)

Einladung Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Einladung zum Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Einladung zum Ortspokalschießen und Saugrillen 2018

Liebe Freunde/innen des Schützenvereins, liebe Vereinskollegen/innen,

der Schützenverein 1924 Ebersgöns e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das Ortspokalschiessen, zudem wir Euch hiermit herzlich einladen möchten.

Das Wertungsschiessen findet am 07./08. Juni und 14./15. Juni statt. Die Siegerehrung wird im Rahmen des traditionellen Saugrillens am Sonntag, 12. August 2018 ab 14 Uhr durchgeführt.

Anmeldung

Um uns die Organisation zu erleichtern und unnötige Wartezeiten für Euch zu vermeiden, bitten wir um Anmeldung mit Terminwunsch bis zum 03.06.2018 bei unserem Schießwart Ralf Dingerdißen. Bitte per E-Mail an: dingerdissen@mac.com


Ausschreibung

Teilnahmeberechtigung und Mannschaften:

Teilnahmeberechtigt sind alle Ebersgönser Ortsvereine sowie ortsansässige Clubs und Treffs.

Eine Mannschaft besteht aus 4 Personen, es können max. 5 Personen gemeldet werden, die 4 besten Ergebnisse werden gewertet.

Jeder Verein kann mit mehreren Mannschaften teilnehmen.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 12 Jahre, jede Person ist nur für eine Mannschaft startberechtigt.

Aktive Mitglieder von Schützenvereinen, gleich welchen Verbandes, sind nicht startberechtigt.

Austragungsmodus:

20 Schuss mit dem Luftgewehr, aufgelegt auf elektronische Anlagen

Der Wettkampf wird ausschließlich mit denen vom Schützenverein Ebersgöns bereitgestellten Luftgewehren sowie Munition durchgeführt.

Das Wertungsschiessen findet statt am:

Donnerstag, 07. Juni 19 – 22 Uhr
Freitag, 08. Juni 19 – 22 Uhr

Donnerstag, 14. Juni 19 – 22 Uhr
Freitag, 15. Juni 19 – 22 Uhr

Die Startgebühr beträgt 10 € pro Mannschaft

Trainingsschiessen:

Möglichkeit zum Trainingsschießen besteht jeweils donnerstags von 19 – 22 Uhr sowie sonntags von 10 – 12 Uhr.

Es ist eine Gebühr von 1 € pro Trainingsserie zu entrichten.

Preise:

Für die 3 besten Mannschaften sowie die jeweils 3 besten Einzelschützen bei den Herren und Damen werden Pokale verliehen, der Mannschaftssieger erhält zusätzlich den Wanderpokal.

Die Preisverleihung des Ortspokalschiessens findet im Rahmen des traditionellen Saugrillens am Sonntag, 12. August 2018 gegen 14 Uhr statt.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung werden die jeweiligen Bedingungen sowie die Schieß- und Standordnung anerkannt.

 

Über Eure Teilnahme am Ortspokalschießen 2018 und Besuch unseres Saugrillens würden wir uns freuen.

Euer Schützenverein 1924 Ebersgöns e.V.


Einladung Ortspokal-Saugrillen 2018
Einladung Ortspokal-Saugrillen 2018
Einladung_Ortspokal-Saugrillen_2018.pdf
87.1 KiB
187 Downloads
Details
 
Ausschreibung Ortspokal-Saugrillen 2018
Ausschreibung Ortspokal-Saugrillen 2018
Ausschreibung_Ortspokal-Saugrillen_2018_2.pdf
72.1 KiB
167 Downloads
Details

Kai Winter wurde hessischer Jugendschützenkönig

Kai Winter wurde hessischer Jugendschützenkönig

Kai Winter aus Kirch-Göns wurde hessischer Jugendschützenkönig.

Einen schönen Erfolg erzielte Kai Winter vom SV-Ebersgöns beim Landesschützentag in Wetzlar. Er wurde hessischer Jugendschützenkönig.

Festlicher Höhepunkt des 67. Landesschützentages, der in Wetzlar stattfand, war der Schützenball am Samstagabend in der dortigen Stadthalle. Mit dabei auf der Bühne der talentierte Kirch-Gönser Nachwuchsschütze Kai Winter, der für den SV-Ebersgöns in verschiedenen Pistolendisziplinen an den Start geht. Der Dreizehnjährige hatte am Vormittag im Schießsportleistungszentrum im Wetzlarer Stadtteil Steindorf, bekannt für seine herausragende Jugendarbeit, am Königsschießen des Hessischen Schützenverbandes teilgenommen.

Danach war sich Kai Winter, der Mitglied des Hessischen Landeskaders Pistole ist, sicher, dass er mindestens zwei gute Schüsse abgegeben hatte, womit er richtig lag.

Insgesamt war eine Serie von zwanzig Wertungschüssen abzugeben. Vorsorglich mit weißem Hemd und Fliege „bewaffnet“ besuchte er mit Eltern und Schwester am Abend den Schützenball. Und er behielt mit der Einschätzung seiner Schüsse. Mit einem sogenannten 25-Teiler war er der treffsicherste Nachwuchsschütze gewesen und wurde nach Bezirksjugendschützenkönig nun auch Landesjugendschützenkönig vor Tamino Battisti (1. Jugendritter) vom SV Darmstadt und Lukas Volz (2. Jugendritter) vom SV Gelnhausen.

Stolz präsentierte er die Ehrenkette des Landesjugendkönigs auf der Bühne der Wetzlarer Stadthalle, auf der Helmut Pfnorr, der Vizepräsident des Hessischen Schützenverbandes, die Proklamation der Schützenkönigsfamilie vornahm.

Landesschützenkönig wurde übrigens Stefan Schmidt vom SV-Igstadt 1965 e.V. bei Wiesbaden.

Wie sich später herausstellte, wäre Kai Winter auch mit seinem zweitbesten Schuss, einem 42-Teiler, Landesjugendschützenkönig geworden.

 

Bundeskönigsschießen

Er kann nun am Bundeskönigsschießen des Deutschen Schützenbundes Anfang Mai im oberpfälzischen Pfreimd teilnehmen. Vielleicht klappt es ja dort noch einmal, seine Eltern, seine Ebersgönser Schützenkameraden und seine Schwester vom SportSchützen Team Wetterau drücken ihm hierfür natürlich fest die Daumen.

Allerdings sieht Kai Winter die Veranstaltung in Pfreimd mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich freut er sich sehr, am Bundeskönigsschießen teilnehmen zu können, wer hat dazu schon in seiner Schützenkarriere die Gelegenheit.

Auf der anderen Seite hatte er sich für das gleiche Wochenende als Landeskaderschütze für die Jugendrunde aller Deutschen Schießsportlandesverbände in Dortmund für die Disziplin Luftpistole und Luftpistole Mehrkampf qualifiziert. Diese Veranstaltung fällt nun für ihn zu seinem Bedauern aus.

2018_LandesJugendSchützenkönig

Zapfseminar in der Licher Privatbrauerei

Zapfseminar in der Licher Privatbrauerei

Der Ebersgönser Schützenverein organisierte ein Zapfseminar in der Licher Privatbrauerei.

In zwei press gefüllten Autos ging es am Gründonnerstag, den 30.03.2018 nach Lich in die Brauerei. In einem Seminarraum präsentierte ein Braumeister die Firmengeschichte und erläuterte die Grundlagen der Schanktechnik. Er erklärte die rechtlichen Vorgaben, hygienische Bestimmungen und den korrekten Anschluss der Kohlensäure.

Im anschießendem praktischem Teil ging es an die Zapfhähne. Der Braumeister simulierte verschiedene Zapfprobleme und zeigte, wie ein perfektes Bier gezapft wird. Das haben wir dann alle nachgemacht und nichts verschwendet.

Danach gab es eine Führung durch die wichtigsten Abteilungen der Brauerei, sowie die Einkehr im Hardtberggarten über den Dächern der Stadt Lich.

Es war ein gelungener Abend, an dem wir viele nützliche Tips erfahren haben und garantiert in unserem Verein umsetzen werden.

Vielen Dank an die Organisatoren vom SV Ebersgöns und vom Team Wetterau.

 

2018_Zapfseminar
« 1 von 2 »


Bild- und Videorechte

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen erfolgt sind. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgte. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erfolgte Ihre Einwilligung zur zeitlich und räumlich unbegrenzten und unentgeltlichen Veröffentlichung der Fotos/Videos, auch in veränderter oder bearbeiteter Form, und zwar ohne Ihre weitere ausdrückliche Genehmigung. Sollten Sie im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, teilen Sie dies bitte dem Webmaster mit.

Französischer Austauschschüler bei den Osteraktivwochen des SV Ebersgöns

Französischer Austauschschüler bei den Osteraktivwochen des SV Ebersgöns

Französischer Austauschschüler beim SV Ebersgöns

Training mit dem Luftgewehr auf dem 10m-Stand

 

Siegerehrung nach erfolgreichem Wettkampf ( v.l. ):
Kathrin Winter, Sieger Aurelién Kreitel, Konstantinos Nikolaidis, Sascha Alexander Hanker, Jugendleiterin Tanja Winter

Erste Veranstaltung bei Osteraktivwochen der Stadt Butzbach erfolgreich beendet

Im Rahmen der von der Stadt Butzbach veranstalteten Osteraktivwochen beteiligt sich der Schützenverein Ebersgöns in diesem Jahr erstmals mit je einem Angebot in jeder Ferienwoche an dieser erfolgreichen Aktion. Unter der Leitung von Jugendleiterin Tanja Winter und Landeskaderschützin Kathrin Winter hatten die Teilnehmer am vergangenen Mittwoch die Möglichkeit, den Schießsport näher kennen zu lernen. Mit dem Luftgewehr auf 10 Meter Entfernung konnten sie selbst ausprobieren, wie schön, aber auch anspruchsvoll, das Schießen ist. Mit wertvollen Tipps von „Profi“ Kathrin konnten schnell ansprechende Leistungen erzielt werden. In einer Pause führte Kathrin vor, wie Schießen als Leistungssport mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter aussieht. Zum Abschluss wurde ein kleiner Wettkampf ausgetragen, aus dem der französische Austauschschüler Aurelién Kreitel als Sieger hervor ging. Mit einem gemeinsamen Essen mit Würstchen und Pommes Frites endete ein interessanter Morgen im Schützenhaus Ebersgöns. Die zweite Veranstaltung dieser Art findet am nächsten Mittwoch, dem 04.04.2018 ab 10:00 Uhr statt. Mit dabei wird der Landeskaderschütze mit der Luftpistole, Kai Winter, sein. Er wird auch die Disziplin „Sportpistole“ auf 25 Meter vorstellen. Die Teilnehmer können mit Luftgewehr oder Luftpistole auf 10 Meter schießen. Einzelne Plätze sind noch frei. Diese Veranstaltung nebst Getränken und Speisen ist kostenfrei. Nachmeldungen werden erbeten an mcwinter@web.de. Wer außerhalb dieser Zeiten Interesse am Schießsport hat, kann uns gerne nach den Osterfeiertagen donnerstags ab 17:30 Uhr oder sonntags ab 09:30 Uhr im Schützenhaus Ebersgöns, Marienbader Straße 31, besuchen.

2018_Osteraktiv

Olaf Ackermann treffsicherster Schütze

Olaf Ackermann treffsicherster Schütze
Die Auflageschützen des SV Ebersgöns schneiden bei der Bezirksmeisterschaft sehr erfolgreich ab (v. l.): Eddie Nowak, Bernhard Tritschack, Olaf Ackermann und Siegfried Arabin. (Foto: stp)

Nach seinem Sieg bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr Auflage war jetzt Olaf Ackermann vom SV Ebersgöns auch in der Disziplin Sportgewehr Auflage treffsicherster Schütze im Bezirk. Auf dem Schießstand in Ebersgöns holte er sich mit 287 Ringen in der Seniorenklasse IV den Sieg vor seinem Vereinskollegen Eddie Nowak (276).

Ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis lieferte Arno Klingelhöfer vom SV Ebersgöns ab, der mit 285 Ringen Bezirksmeister der Seniorenklasse III wurde. Zusammen mit Olaf Ackermann und Eddie Nowak gewann er auch den Mannschaftstitel der Seniorenklasse III mit 848 Ringen. In der Seniorenklasse II trat nur Siegfried Arabin an (277) vom SV Ebersgöns an und wurde Bezirksbester. Der Titel in der Seniorenklasse V ging an Klaus Müller (273) vor Horst Nagel (257/beide Ebersgöns). In der Seniorinnenklasse V setzte sich Marga Schwarz (264) vom SV Griedel durch.

Bei der Bezirksmeisterschaft Zimmerstutzen in Wohnbach war Marcus Hilka vom SV Ockstadt treffsicherster Schütze, er blieb mit 259 Ringen in der Herrenklasse III siegreich vor seinem Vereinskollegen Alex Reik (253). Den Titel der Herrenklasse V holte sich Rainer Bastiné (258/Ockstadt).

Sportgewehr Auflage 50 m / Senioren I: 1. Bernhard Tritschack (275/Ebersgöns), 2. Norbert Sulzer (262/Steinfurth), 3. Walter Jeckel (242), 4. Ulrich Brockgreitens (218), beide Bad Vilbel. – Senioren II: 1. Siegfried Arabin (277/Ebersgöns). – Senioren III Mannschaft: 1. Ebersgöns (848), 2. Griedel (810). – Senioren III: 1. Arno Klingelhöfer (285), 2. Michael Friedrich (278), beide Ebersgöns, 3. Peter Masseit (274/Griedel). – Seniorinnen III: 1. Marga Schwarz (264), 2. Aletta Friede (260), beide Griedel. – Senioren IV: 1. Olaf Ackermann (287), 2. Eddie Nowak (276), beide Ebersgöns, 3. Günter Henning (272/Griedel). – Senioren V: 1. Klaus Müller (273), 2. Horst Nagel (257), 3. Rolf Hellinger (256), alle Ebersgöns.